Truppführer-Lehrgang in Röthenbach

zurück

RÖTHENBACH – Im April 2016 führte die Freiwillige Feuerwehr Röthenbach wieder einen Truppführer-Lehrgang durch, der von allen 27 Teilnehmern nach einer umfassenden Prüfung mit Erfolg abgeschlossen wurde.

Vorausgegangen waren zahlreiche Ausbildungsstunden, in denen die Feuerwehrkameraden von Kommandant Klaus Keim auf die verantwortungsvollen Aufgaben eines Truppführers vorbereitet wurden. Im praktischen Teil wurde er von Kamerad Peter Meier (FF Schwaig) und von seinen „1. Hilfe“ – Ausbildern unterstützt.

Als Führer eines Trupps (kleinste taktische Einheit von 2 bis 3 Mann) ist der Truppführer für diesen verantwortlich und entscheidet selbständig über die richtige Umsetzung der dem Trupp übertragenen Aufgaben.

Die sichere Beherrschung der verschiedenen Einsatzgeräte und ein solides Wissen über die Fähigkeiten der einzelnen Einsatzmittel sind neben einem guten taktischen Verständnis deshalb unerlässlich, um der hohen Verantwortung im Einsatzdienst der Feuerwehren gerecht werden zu können.

KBM Jörg Leipold (FF Hüttenbach) hat mit seinem Schiedsrichterteam Wolfgang Bonkat (FF Neunkirchen), Manuel Dümmler (FF Schnaittach), Thomas Geißler (FF Behringersdorf), Peter Maier (FF Neunhof), Erich Meier (FF Rüblanden) und Georg Prögel (FF Schönberg) das Erlernte in einer mehrstündigen theoretischen und praktischen Prüfung abgefragt. Im schriftlichen Part mussten die angehenden Truppführer 50 Fragen zum gesamten Themenspektrum der Feuerwehr (Brennen und Löschen, Unfallverhütung, gesetzliche Grundlagen, Fahrzeugkunde, usw.) beantworten.

Im praktischen Teil wurden Schwerpunkte bei der 1. Hilfeleistung, Gefahrenkunde, sowie im Bereich der technischen Hilfeleistung gelegt. So mussten die Ausbildungsteilnehmer u.a. einen hydraulischen Heber, zum Anheben einer schweren Last einsetzen und die korrekte und sichere Anwendung erläutern.

TF1

TF2

TF3

Sowohl den theoretischen als auch den praktischen Teil der Prüfung konnten alle Teilnehmer mit Erfolg bestehen und aus den Händen von KBM Leipold die Urkunden entgegen nehmen. Er dankte den frisch gebackenen Truppführern zudem für ihre Bereitschaft, ehrenamtlich Feuerwehrdienst zu leisten und sich für das Wohl der Bürgerinnen und Bürger einzusetzen.

Auch Kdt. Klaus Keim beglückwünschte die Lehrgangsteilnehmer zu ihrem Erfolg und bedankte sich für die aktive Mitarbeit bei der Ausbildung.

TF4

An der Ausbildung haben teilgenommen:

FF Röthenbach: Lars Forstner, Markus Jordan, David Kaste, Stefan Kleinlein, Lukas Neumeyer, Benjamin Rupprecht, Max Sammet und Franz Seitz;

FF Haimendorf: Christian Kremer, René Kühnlein, Harald Ringel und Andreas Sponseil;

FF Renzenhof: Peter Huber und Florian Scharrer;

FF Schwaig: Thomas Eichler, Ralph Endres, Christof Kirschner, Steffen Köstler, Michael Kormann, Daniel Meier, Maximilian Noss, Christian Probst, Sebastian Schätz, Julian Schlie, Florian Schuster und Marc Winkler;

FF Rückersdorf: Dr. Knud Braeske.

Bericht & Bilder: FF Röthenbach