Nachruf Ehrenkommandant Kurt Bittermann

zurück

Im Alter von 88 Jahren ist Kurt Bittermann, Ehrenkommandant der Freiwilligen Feuerwehr Röthenbach, verstorben. Unser Mitgefühl und unsere Anteilnahme gelten seiner Familie. An der Trauerfeier haben auch Abordnungen der Kreisbrandinspektion des Landkreises Nürnberger Land, der Freiwilligen Feuerwehr Röthenbach sowie der Freiwilligen Feuerwehr Bad Gleichenberg teilgenommen.

Freiwillige Feuerwehr Röthenbach

Kurt Bittermann trat im Alter von 17 Jahren in die Feuerwehr Röthenbach ein und leistete seit 21. Januar 1946 aktiven Feuerwehrdienst. Von 1962 bis 1989 war er Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Röthenbach. Neben den nationalen und internationalen Auszeichnungen, die ihm verliehen wurden, sind insbesondere das Steckkreuz des Feuerwehrehrenzeichens und das Deutsche Feuerwehrehrenkreuz in Silber zu erwähnen.

In den Jahren 1987/1988 ließ die Stadt Röthenbach im Gewerbegebiet Mühllach unsere neue Feuerwache errichten. Dieses für die damalige Zeit große Bauprojekt hat Kurt Bittermann maßgeblich und mit Weitsicht begleitet. 1988, Kurt Bittermann hatte die damals geltende Altersgrenze noch nicht erreicht, fand die Einweihung statt. Gleichzeitig leitete er den bevorstehenden Kommandantenwechsel ein. Mit Erreichen der Altersgrenze musste er im Januar 1989 aus dem aktiven in den passiven Mitgliederstand übertreten, gehörte aber weiter der Wehr an. Er hat seiner Feuerwehr stets die Treue gehalten und nahm weiterhin sehr rege am Vereinsleben teil. Aufgrund seines außerordentlichen Engagements und seiner großen Verdienste um das Feuerwehrwesen wurde er im Jahr 1990 zum Ehrenkommandanten der Freiwilligen Feuerwehr Röthenbach ernannt.

Sein Nachfolger, Klaus Keim, hat in seinem Sinne die freundschaftlichen Verbindungen zu den Feuerwehren in Les Clayes sous Bois und Bad Gleichenberg intensiv weiter gepflegt und mit der weiteren Freundschaft zur Freiwilligen Feuerwehr Werdau ausgebaut.

Feuerwehr Les Clayes sous Bois, Frankreich

1967 haben unter Mitwirkung des Altbürgermeisters und Ehrenmitglieds der Feuerwehr Röthenbach, Hubert Munkert, der damalige Kommandant der Feuerwehr Les Clayes sous Bois, André Vitcoq, und Kurt Bittermann den Grundstein für eine deutsch–französische Feuerwehrfreundschaft gelegt. Der Feuerwehr Röthenbach wurde 1986 die Ehrenbürgerurkunde der Partnerstadt Les Clayes sous Bois verliehen. So kann man in diesem Jahr auf eine 50-jährige Feuerwehrfreundschaft zurückblicken. Auch durch diese seine Aufgeschlossenheit für den Gedanken der Partnerschaft konnte sich Kurt Bittermann bei der französischen Feuerwehr viele Freunde machen. Er wurde deshalb mit dem Feuerwehr-Ehrenzeichen in Gold des Departements Yvelines ausgezeichnet.

Freiwillige Feuerwehr Bad Gleichenberg, Österreich

1982 stellten die damaligen Kommandanten Volker Karl und Kurt Bittermann die Weichen für eine deutsch–österreichische Feuerwehrpartnerschaft. Auch bei dieser Freundschaft mit der steirischen Partnergemeinde können die Kameraden der Feuerwehren Bad Gleichenberg und Röthenbach auf viele gegenseitige Besuche zurückblicken. Für die freundschaftlichen Verbindungen über Landesgrenzen hinweg wurde Kurt Bittermann das Verdienstzeichen der Stufe 1 des Landesfeuerwehrverbandes Steiermark verliehen.

Mit großer Wertschätzung sagen heute die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Röthenbach, der Freiwilligen Feuerwehr Bad Gleichenberg und der Feuerwehr Les Clayes sous Bois nochmals aufrichtig: Danke.