Modulare Truppausbildung (MTA) Teil 2

zurück

Röthenbach – Im April 2015 haben 11 Kameraden der Feuerwehren Röthenbach und Schönberg den Grundausbildungslehrgang „MTA Basismodul Teil 1“ auf Dienstbezirksebene erfolgreich abgeschlossen.

Nachdem für die aktive Teilnahme an Feuerwehreinsätzen der Ausbildungsteil 2 die Voraussetzung bildet, führte die Freiwillige Feuerwehr Röthenbach im Jan. / Febr. 2016 diesen 2. Teil des Lehrgangs durch.

An mehreren Ausbildungsterminen wurden die Teilnehmer von ihren Ausbildern in Theorie und Praxis in der Feuerwache Röthenbach eingehend geschult.

MTA1

MTA2

MTA3

Schwerpunkt im zweiten Ausbildungsteil ist die technische Hilfeleistung. Weitere Themen waren Sichern gegen Absturz, Gefahrenkennzeichnung, Fahrzeugtechnik und die Grundlagen des Sprechfunkbetriebes.

Alle 11 Feuerwehrkameraden haben am 27. Febr. 2016 die theoretische- und praktische Prüfung erfolgreich abgeschlossen und konnten aus den Händen von KBM Jörg Leipold die Urkunden entgegen nehmen. Weitere Prüfungsabnehmer waren Wolfgang Bonkat (FF Neunkirchen), Thomas Geißler (FF Behringersdorf), Georg Prögel (FF Schönberg) und Norbert Schlicht (FF Schnaittach).

MTA4

MTA5

MTA6

MTA7

MTA8

Kommandant Klaus Keim beglückwünschte die Lehrgangsteilnehmer zu ihrer erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung und betonte, wie wichtig eine gut ausgebildete Mannschaft sei.

An der Ausbildung haben teilgenommen:

FF Röthenbach: Daniel Augustin, Florian Donner, Valentin Genitheim, Kevin Knorr, Holger Pauly und Pascal Piech;

FF Schönberg: Alexander Binder, Philipp Buchner, Tobias Reinl, Valentin Reisser und Marco Sperber.

Bericht & Bilder: FF Röthenbach