Einen Notruf richtig absetzen

zurück

Die wichtigsten Notrufnummern:

  • Polizei 110

  • Feuerwehr 112

  • Rettungsdienst 112

 

Prägen Sie sich für den Notruf die fünf W’s ein. Der Disponent, der Ihren Anruf entgegen nimmt, ist auf diese Informationen angewiesen:

Wo?

Geben Sie den genauen Ort an, an dem sich der Unfall ereignet hat. Bei komplizierteren Örtlichkeiten gegebenenfalls sogar eine genaue Wegbeschreibung.

Was ist passiert?

Beschreiben Sie die Schadenslage möglichst genau. Sind Menschenleben in Gefahr?

Wie viele Verletzte gibt es?

Nennen Sie möglichst genau die Anzahl der betroffenen Personen, sowie die Schwere der Verletzungen. Sollten Personen in Unfallfahrzeugen eingeklemmt sein, teilen Sie dies unbedingt mit!

Wer meldet den Notfall?

Geben Sie Ihren Namen und Ihre Telefonnummer für mögliche Rückrufe unbedingt an!

Warten Sie auf mögliche Rückfragen!

Das Gespräch wird grundsätzlich durch den Disponenten in der Leitstelle beendet. Legen Sie erst dann auf, wenn keine Fragen mehr bestehen.

 

Wissenswertes über den Notruf

Notrufe sind grundsätzlich kostenlos, auch wenn sie vom Mobiltelefon aus erfolgen. Ebenso kann von jeder Telefonzelle aus ohne Münzen bzw. Telefonkarte der Notruf gewählt werden. Entlang der Autobahnen können Sie zudem die orangenen Notrufsäulen nutzen.

Zögern Sie nie, von diesen Möglichkeiten Gebrauch zu machen, wenn Sie ein Schadensereignis feststellen oder ernsthaft vermuten. Verlassen Sie sich nicht darauf, dass andere Personen bereits einen Notruf abgesetzt haben oder dies noch tun! Ihr Handeln kann entscheidend sein!

Achten Sie bei einem Notruf darauf, die Örtlichkeit möglichst exakt zu beschreiben. In dicht besiedelten Wohngebieten kann es zudem oftmals eine große Hilfe für die Rettungskräfte sein, wenn sie durch eine Person vor Ort empfangen und zur Einsatzstelle eingewiesen werden. Dies kann im Ernstfall wertvolle Zeit sparen!

Eine genaue Angabe der Örtlichkeit ist besonders auf Autobahnen wichtig. Am rechten Fahrbahnrand befinden sich blaue kniehohe Hinweisschilder, die den laufenden Autobahnkilometer anzeigen:

Digital StillCamera

Zusammen mit der Fahrtrichtung ist dies für den Disponenten, der die Rettungskräfte alarmiert, eine sehr wichtige Information. Bei einem Notruf werden Sie deshalb in jedem Fall danach gefragt!