Rückblick auf ein sehr ereignisreiches Jahr 2015

zurück

RÖTHENBACH – Zur Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Röthenbach am 09. Jan. 2016 konnte Kommandant Klaus Keim in der Feuerwache, neben 1. Bürgermeister Klaus Hacker und 3. Bürgermeister Thiemo Graf auch die Stadträtinnen Eva Gottschalk, Ullrike Knoch, Mechthild Scholz und Cornelia Trinkl sowie die Stadträte Erich Dannhäuser, Wolfgang Hellmann, Karlheinz Irl, Udo Kraußer, Peter Pauly, Karl-Heinz Pröbster, Walter Riedl und Helmut Schmidt begrüßen. Willkommen hieß er auch die Ehrenmitglieder Günther Steinbauer und Erich Böttcher sowie passive und fördernde Mitglieder. Die weiteste Anreise zu dieser Mitgliederversammlung hatten die Oldtimerfeuerwehrfreunde aus Solingen, die fördernden Mitglieder Werner Zinndorf und Peter Hoffmann – diese Freundschaft besteht seit dem Jahr 2007. Insgesamt folgten 105 Personen der Einladung.

DSC_0033

DSC_0048

Nach dem Gedenken an die verstorbenen Mitglieder und dem Verlesen des Protokolls der letzten Jahreshauptversammlung sowie dem Rückblick auf die finanziellen Geschehnisse des vergangenen Jahres konnte der Kommandant der Röthenbacher Wehr auf ein sehr ereignisreiches Jahr zurückblicken. In seinem Bericht ging er auf die Einsätze, Übungen und Ausbildungen sowie auf die zahlreichen Aktivitäten des Feuerwehrvereins und das weitere Geschehen ein. Bevor er auf Einzelheiten einging, bedankte er sich bei den Bürgermeistern, dem Stadtrat sowie der Stadtverwaltung für die aufgeschlossene und konstruktive Zusammenarbeit im abgelaufenen Jahr.

DSC_0029

Im vergangenen Jahr hieß es 151 mal „Einsatz für die Freiwillige Feuerwehr Röthenbach“. Diese stattliche Zahl setzte sich aus 19 Brandeinsätzen, 116 technischen Hilfeleistungen, 6 Sicherheitswachen und 10 Fehlalarmen zusammen. Kommandant Klaus Keim dankte der Mannschaft für die jederzeitige Einsatzbereitschaft, sowie der Teilnahme an den diversen Übungen und Ausbildungsveranstaltungen, die teilweise in Zusammenarbeit mit anderen Rettungsorganisationen durchgeführt wurden. Darüber hinaus fanden im Gerätehaus mehrere Grund- und Aufbaulehrgänge statt.

Auch die gesellschaftlichen Aktivitäten des Jahres 2015 nahmen breiten Raum ein. So beteiligte sich die Feuerwehr neben Stadt- und Blumenfest und dem Weihnachtsmarkt auch an zahlreichen weiteren Veranstaltungen in der Stadt. Unter großem Applaus dankte der Feuerwehrchef dem bewährten Motivbauer Erwin Deifel, der seit Jahren das Blumenfestmotiv der Feuerwehr gestaltet. Doch auch innerhalb der Feuerwehr wurde der Zusammenhalt durch verschiedene Veranstaltungen, darunter ein Familienausflug in den Bayerischen Wald, weiter gefördert.

Weiterhin sehr viel versprechend präsentiert sich die im Jahre 2011 gegründete Jugendfeuerwehr. Bei der Abnahme der Bay. Jugendfeuerwehr-Leistungsprüfung und eines überörtlichen Wissenstests konnten die Nachwuchs-Feuerwehrmänner ihr Können unter Beweis stellen und mit sehr guten Ergebnissen abschneiden.

Anlässe zum Feiern gab es im Jahr 2015 genug. Höhepunkt seiner persönlichen Feuerwehrlaufbahn war für Kommandant Klaus Keim die Verleihung des Steckkreuzes des Feuerwehrehrenzeichens durch den Bayerischen Innenminister Joachim Herrmann. Aus Anlass der 25-jährigen Feuerwehrfreundschaft mit Werdau veranstaltete die Feuerwehr Röthenbach in Anwesenheit zahlreicher Gäste einen Kameradschaftsabend, an dem die Kameraden Klaus Herzog und Martin Knorr für 25 Jahre und Kamerad Werner Endres sowie Kommandant Klaus Keim für 40 Jahre aktiven Feuerwehrdienst geehrt wurden. Kamerad Kurt Bieber wurde an diesem Festabend wegen Erreichens der Altersgrenze in den „Feuerwehr-Ruhestand“ verabschiedet.

Erfolgreich abgelegte Leistungsprüfungen, Beschaffungsmaßnahmen, Beteiligungen an Veranstaltungen der Stadt und des Vereinskartells sowie die Kameradschaftspflege waren die weiteren Themen des umfangreichen Berichtes des Kommandanten.

Bei der anstehenden Neuwahl des Vertrauensmanns der Mannschaft wurde Florian Preckwitz in dieses verantwortungsvolle Amt gewählt.

DSC_0074

DSC_0121

Kamerad Bernd Thiel, der dieses Amt 18 Jahre innehatte, stellte sich nicht mehr für eine erneute Kandidatur zur Verfügung. Kommandant Klaus Keim dankte Bernd Thiel für seine langjährige Mitarbeit im Verwaltungsrat und für die sehr angenehme Zusammenarbeit mit ihm. „Wer dieses Amt solange ausführt, ist im wahrsten Sinn ein Vertrauensmann“, so Kommandant Klaus Keim. Als kleines Dankeschön für die vertrauensvolle und aktive Mitarbeit bei der Feuerwehr Röthenbach überreichte er eine Urkunde und ein Geschenk.

Erfreut zeigte sich der Kommandant, als er die Feuerwehrmänner Daniel Fedh und Sven Irmscher für 10 Jahre sowie Thomas Endres für 30 Jahre aktiven Feuerwehrdienst auszeichnen konnte. In seiner Laudatio ging er auf den „Feuerwehr-Lebenslauf“ der geehrten Kameraden ein. „Diese Ehrung soll ein Dankeschön für die aktive Unterstützung und die jederzeitige Einsatzbereitschaft darstellen“, so Klaus Keim.

DSC_0080

DSC_0126

Nachdem er aus gesundheitlichen Gründen an der Jahreshauptversammlung leider nicht anwesend sein konnte wird Ehrenkommandant Kurt Bittermann bei passender Gelegenheit ein Erinnerungsgeschenk für 70-jährige Vereinsmitgliedschaft überreicht.

1. Bürgermeister Klaus Hacker überbrachte die herzlichen Grüße der Stadt und des Stadtrates. Er dankte allen Einsatzkräften für ihr Engagement zum Wohle der Stadt und ihrer Bürger. Die Unterstützung der Stadt sicherte er der Feuerwehr auch weiterhin zu und brachte den Wunsch zum Ausdruck, dass die Feuerwehrmänner stets gesund und wohl behalten wieder von den Einsätzen zurückkommen mögen.

DSC_0089

Dass die intensive und gute Ausbildung Früchte trägt, wurde deutlich, als der Kommandant zahlreichen Feuerwehrkameraden zu bestandenen Lehrgängen bzw. Prüfungen gratulieren konnte. Den Aufzugwärter-Lehrgang haben Christian Bieber, Simon Gloege, Thomas Häußler, Sven Irmscher, Markus Jordan, David Kaste, Rolf Modler, Lukas Neumeyer, Markus Pamer, Martin Ring, Benjamin Rupprecht, Max Sammet, Franz Seitz, Christian Werner, Lars Forstner, Daniel Augustin, Valentin Genitheim, Kevin Knorr, Holger Pauly und Pascal Piech erfolgreich abgeschlossen.

Den Atemschutzgeräteträgerlehrgang hat Markus Jordan, die Grundlagenausbildung in der einfachen technischen Hilfeleistung Michael Donner, Leonhard Hofmann, Sven Irmscher, Florian Preckwitz, Lukas Neumeyer und Franz Seitz und die THL-Schulung zur technisch-medizinischen Rettung aus Pkw und Lkw Florian Dierl erfolgreich abgelegt.

Am Sondersignal-Fahrt-Training nahmen die Kameraden Christian Bieber, Thomas Dreykorn, Michael Donner, Sven Irmscher, Christian Piech und Norbert Vogel, sowie beim Fahrsicherheitstraining des ADAC Gerhard Fiedler, Thiemo Graf, Christian Vogel und Norbert Vogel  teil.

Kamerad Christian Vogel hat an der Feuerwehrschule in Würzburg den Lehrgang als Atemschutzgerätewart erfolgreich abgeschlossen.

Bei der Jugendfeuerwehr haben Daniel Augustin, Florian Donner, Valentin Genitheim, Kevin Knorr, Holger Pauly und Pascal Piech den Grundlehrgang sowie Jonas Donner und Rene Herrmann die Stufe 1 der Jugendflamme erfolgreich abgelegt. Auch die Leistungsspange der Bay. Jugendfeuerwehrleistungsprüfung und den Wissenstest 2015 haben die Feuerwehranwärter mit Bravour bestanden.

DSC_0108

DSC_0118

Mit dem Wahlspruch „Einer für alle – alle für einen – Gott zur Ehr – dem Nächsten zur Wehr“ schloss Kommandant Klaus Keim die Versammlung und lud im Namen der Feuerwehr alle Anwesenden zu einem von „Feuerwehroberchefkoch“ Heinz Schad angerichtetem Buffet mit Kärntner Spezialitäten ein.

DSC_0060

Bericht & Bilder: FF Röthenbach